Farb-Licht-Nebel
#Installation / Für die Kulturnacht Winterthur 2015 hat das Farb-Licht-Zentrum eine 16-eckige Zeltkonstruktion aus transluzenter Folie zur Inszenierung des «Farb-Licht-Nebels» entwickelt. Diese lichtdurchlässige Konstruktion ermöglicht die Beobachtung der Farben aus zwei Perspektiven, einer Aussensicht und einer Innensicht mit überraschenden Unterschieden. Beim Betreten der Installation tauchen die Besucher in einen dichten Nebel ein, der mit farbigem LED-Licht bespielt wird. Die optischen Grenzen lösen sich auf und der architektonische Raum geht scheinbar in eine unendliche Weite über. Es ist als befindet man sich als Betrachter mitten in einer Farb-Licht-Wolke, bestehend aus reiner Farbe ohne zusätzliche visuelle Ablenkung. Dank einer gezielten Lichtprogrammierung wird der komplexe Prozess der Farbwahrnehmung und die eigenen psychophysischen Veränderungen als solche erlebbar gemacht, und es wird möglich, diese Phänomene geradezu körperlich zu erfahren und das eigene Sehen neu zu erkunden. / Konzeption und Ausführung: Florian Bachmann, Serge Lunin, Marcus Pericin / colourlight-center.ch / 2015
Farb-Licht-Nebel
Farb-Licht-Nebel
Farb-Licht-Nebel
Farb-Licht-Nebel
Farb-Licht-Nebel
Farb-Licht-Nebel
Farb-Licht-Nebel
Farb-Licht-Nebel
Farb-Licht-Nebel
Farb-Licht-Nebel

 

 


BACKNEXT
Farb-Licht-Nebel
#Installation
Für die Kulturnacht Winterthur 2015 hat das Farb-Licht-Zentrum eine 16-eckige Zeltkonstruktion aus transluzenter Folie zur Inszenierung des «Farb-Licht-Nebels» entwickelt. Diese lichtdurchlässige Konstruktion ermöglicht die Beobachtung der Farben aus zwei Perspektiven, einer Aussensicht und einer Innensicht mit überraschenden Unterschieden. Beim Betreten der Installation tauchen die Besucher in einen dichten Nebel ein, der mit farbigem LED-Licht bespielt wird. Die optischen Grenzen lösen sich auf und der architektonische Raum geht scheinbar in eine unendliche Weite über. Es ist als befindet man sich als Betrachter mitten in einer Farb-Licht-Wolke, bestehend aus reiner Farbe ohne zusätzliche visuelle Ablenkung. Dank einer gezielten Lichtprogrammierung wird der komplexe Prozess der Farbwahrnehmung und die eigenen psychophysischen Veränderungen als solche erlebbar gemacht, und es wird möglich, diese Phänomene geradezu körperlich zu erfahren und das eigene Sehen neu zu erkunden.
Konzeption und Ausführung: Florian Bachmann, Serge Lunin, Marcus Pericin
colourlight-center.ch
2015

Loading